Werner Enke hat wieder zugeschlagen!

Diesmal nicht mit einem Kino-Film, sondern mit einem Buch und einem neuem Daumenkino.

Jetzt ist die 2. Auflage des schnellen Comic-Buches ES WIRD BÖSE ENDEN da !


  >> Zur neuen Website 2022 mit dem Comic-Buch & Daumenkino

 

Enkes Daumenkino Der Hammerwerfer auf des Comicbuch Es wird böse enden von Werner Enke

 

Werner Enke ist der deutsche Kino-Anti-Held vom Ende der 60er bis Mitte der 80er Jahre.

In dieser Zeit drehte er als Drehbuchautor und Schauspieler mehrere erfolgreiche Kino-Filme.

Am stärksten in Erinnerung blieb wohl das Erstlingswerk ZUR SACHE SCHÄTZCHEN von 1968.

Den Millionenerfolg drehte er zusammen mit seiner Lebensgefährtin, der Regisseurin May Spils.

Wer denkt nicht gerne an die Liebesszene mit dem Daumenkino zurück ?

Kleine Strichmännchen betraten die Bühne und verzauberten die junge Uschi Glas.

Viele Jahre später haben diese Strichmännchen sprechen gelernt.

 

Oranges Cover vom Comic-Buch Es wird böse enden von Werner Enke

 

Sie leisten sich so manche lockere Sprüche und viel belachte Zitate aus Werner Enkes Filmen:



Die erste Auflage des Buches ist vergriffen und nun kommt die zweite Auflage auf den Markt.

Eine Neuerscheinung vom Komödianten und Sprachschöpfer Werner Enke.

Diesmal gibt es ein bislang unveröffentlichtes Daumenkino mit dazu: DER HAMMERWERFER

Dann heisst es wieder FILM AB ! im Daumenkino, wenn der schlaffe Haro die Bühne betritt.

NEUE FILMPREMIERE ! Und das wird böse enden ...

Werner Enke hat mit seinen pseudophilosophischen Sprüchen die deutsche Sprache beeinflusst.

Viele Zitate des Schauspielers wurden Sprachalltag wie zum Beispiel die folgenden Ausdrücke:

"fummeln", "ausgebufft", "abgelascht", "es wird böse enden", "logo", "Dumpfbacke", "abgeschlafft".

Im Jahr 2013 erschien der Film ZUR SACHE SCHÄTZCHEN digital restauriert als DVD und Blu-ray.

Und seit 2018 kann man den Film NICHT FUMMELN LIEBLING ! digital restauriert als DVD kaufen.

 

Schauspieler Werner Enke bei Facebook (Vita/Lebenslauf, Presse-Meldungen):
» Facebook-Profilseite

Schauspieler Werner Enke bei Youtube (Trailer, Film-Ausschnitte):
» Youtube-Kanal

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen - Kennst du Werner Enke ? (neuer Mix 2022:)
» Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen (neuer Sommer-Mix)

Filmfotograf Mike Gallus erinnert sich an Dreharbeiten zum Kino-Film "Wehe, wenn Schwarzenbeck kommt ..." in München im Sommer 1978 mit Regisseurin May Spils, Schauspieler Werner Enke und Produzent und Herstellungsleiter Hans Fries:
» Dreharbeiten mit May Spils, Werner Enke und Hans Fries in München

Animiertes Daumenkino DIE VERFOLGUNG aus dem Film ZUR SACHE SCHÄTZCHEN (Animation: Werner Enke, Mike Gallus):
» Video-Animation von DIE VERFOLGUNG

 

[ Home ]

[ Film 1 ]     [ Film 2 ]     [ Film 3 ]     [ Film 4 ]

[ Biografie ]     [ Umfeld & Folgen ]

[ Impressum ]     [ Datenschutz ]


Strichmännchen, gezeichnet